CvS - Tongestaltung für Film und Fernsehen

25 Jahre erfolgreiche Tongestaltung



CHRISTOPH
VON SCHÖNBURG

Sound Designer


Geboren am 23. Juli 1962.
 
Erste Berührung mit dem Medium Film im Alter von zwölf Jahren durch eine Super 8-Kamera, eine Klebelade und einen Filmprojektor.

Abitur 1982. Anschließend freischaffender Zeichner, Ausbildung zum Drucker, Herausgeber einer Zeitschrift für Filmsammler. Kamera, Schnitt und Tonbearbeitung bei Filmprojekten auf Super 8 und Video. Ab 1988 Praktika beim professionellen Film als Fahrer, Script und Requisitenhilfe. 

1989 Schneideraum-Praktikum in der SENTANA Filmproduktion. Fünf Jahre Schnittassistenz am STEENBECK Schneidetisch. Seit 1994 Tonbearbeitung am digitalen Schnittsystem ProTools  für über 100 Kinofilme und TV-Produktionen. 

2005 Deutscher Filmpreis "Lola" für die Beste Tongestaltung des Films TOUCH THE SOUND. 2006 eine weitere Filmpreisnominierung für DAS LEBEN DER ANDEREN.

2013 wurde das SOUNDWORX Studio in Zorneding bei München gebaut,
mit HD-Projektion, ProTools-Schnittplatz und DOLBY ATMOS Tonsystem. 

2019 "Golden Reel"-Nominierung durch die Motion Picture Sound Editors für die Tongestaltung von WERK OHNE AUTOR.

Christoph von Schönburg ist Mitglied der Berufsvereinigung Filmton und der Deutschen Filmakademie, Bundesfilmpreisträger und Gastdozent für Sound Design an der HFF München.

Referenzen auch in der IMDB, bei Crew United , Filmportal.de , bvft und der Deutschen Filmakademie.

Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint